.




Über mich


Ich habe mich vor längerer Zeit in die Rasse Magyar Vizsla verliebt. Es war quasi Liebe auf den ersten Blick. Da habe ich mir aber gedacht, aussehen ist nicht alles und habe mich über Ihren Charakter und ihr Wesen informiert. Dann hat es erst recht bei mir gefunkt und ich erwarb bei einem seriösen Züchter eine Vizsla Dame und merkte schnell das Sie sehr gelehrig sind "die Ungarn"!
Sie wollen für Ihr Herrchen alles richtig machen und brauchen viel Lob. Wie man auf den Fotos schon sieht, lebe ich auch noch mit einer Großen Schweizer Sennenhündin zusammen, die aber meinen Eltern gehört und gleichzeitig die beste Freundin meiner Vizsla Dame ist. Wir haben ein Haus mit Garten und wohnen ca.300 Meter von einem großen See entfernt in der Stadt Preetz, welche früher mal eine Schusterstadt war. Daher auch der Züchtername.

Die Welpen werden im Haus in der Wurfkiste geboren und kommen dann, wenn sie aktiv werden in den Garten in einen großen Fahrrad schuppen der umgebaut wurde zur Hundehütte, mit Auslauf in den Garten!

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, das ich kein Massen Vermehrer bin und ich mich freue, das es diese Rasse zum Glück noch nicht so oft gibt und Sie nicht über züchtet sind die Vizslas. Jedenfalls noch nicht!
Ich vermehre nicht, sondern ich veredele! :-) Denn wie bei allen Rassen gibt es hübsche und nicht so hübsche Exemplare. Bei diesen Elterntieren passt das Äußere, wie auch das Wesen sehr gut zusammen.
Deshalb ist es mir sehr wichtig, das die Welpen ein liebevolles, artgerechtes Zu hause bekommen und ein Herrchen erhalten, das sich schon vorab ausgiebig mit dieser einmaligen Hunderasse beschäftigt hat, umgehen kann und ein Hunde leben lang die Verantwortung für den kleinen übernimmt!
Ich bin Mitglied im Hundezuchtverein VRZ-DHS!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Freude mit Ihrem neuen Wegbegleiter! Und denken Sie immer daran, wenn Sie gut zu dem Tier sind, dann ist es auch gut zu Ihnen! Nur immer konsequent bleiben und Sie haben die Hosen an, nicht der Hund!

Zitat: Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!